Hinluagen für mehr Fortschritt

Fortschritt wirkt im Nachhinein so, als gäbe es das hart Erkämpfte bereits. Aber genau da müssen wir genauer hinschauen.

Guten Morgen!

Fortschritt wirkt im Nachhinein so, als gäbe es das hart Erkämpfte bereits. Aber genau da müssen wir genauer hinschauen. Diesen Freitag widmen wir dem Hinschauen, dem Hingucken oder Hinluagen. Geschrieben hat den Morgenmoment Elisabeth Bauer.

#1 Möchtest du das teilen?

Die nächsten Wahlen sind wichtig, aber sie alleine werden weder Klimakrise noch Ungleichheit lösen. Dazu braucht es nämlich mehr. Barbara Blaha erklärt, wie politische Veränderung eben doch passiert.

#2 Hast du das schon gesehen?

Nach über einem Jahr wurde gestern ein großes Doku-Projekt meiner Kolleg:innen Andreas Bachmann und Jessica Zekar fertig gestellt. Wenn du noch nicht weißt, dass es in Wien eine Miet-Mafia gibt, dann kannst du hier nochmal alles nachsehen.

#3 Besser geht doch

“Klima-Kriminellen” geht es zunehmend an den Kragen. In Frankreich werden der CEO und Aktionär:innen des Öl-Riesen TotalEnergies wegen krimineller Handlungen verklagt. Es ist weltweit der wohl erste Fall einer Ölfirma vor einem Strafgericht. Die Kläger:innen sind 3 NGOs sowie 8 Menschen, die in verschiedenen Ländern von Klimakatastrophen betroffen sind. Ein Mann aus Frankreich hat seine Mutter in einem Hochwasser verloren. Eine Frau klagt, weil Waldbrände in Australien ihr Haus zerstörten.

Laut französischem Recht hat die Richterin oder der Richter nun drei Monate Zeit, eine gerichtliche Untersuchung einzuleiten oder das abzulehnen. TotalEnergies wird fahrlässige Tötung, willentliche Lebensgefährdung von anderen, das Ignorieren von Katastrophen und Zerstörung der Biodiversität vorgeworfen.

TotalEnergies ist eine der größten Öl- und Gasfirmen weltweit. Sie ist nachweislich für 14 Milliarden Tonnen CO2 in den letzten fünfzig Jahre verantwortlich. Schon damals wusste die Firma von den Auswirkungen auf das Klima und hat einst sogar selbst eine wissenschaftliche Warnung veröffentlicht. Es folgte jahrzehntelanges Lobbying gegen Klimaforschung und die bewusste Inkaufnahme, unseren Lebensraum zu zerstören.

#4 MOMENT Live

Unsere Live-Show läuft täglich von Montag bis Donnerstag ab 18 Uhr. Du kannst die Videos immer auch hier nachsehen. Im Livestream von Mittwoch mit Host Max Leschanz ging es um unsere Pensionen.

Mehr von MOMENT.at

Ob du an diesem Fenstertag freimachst oder nicht: Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Elisabeth

Unterstütze MOMENT.at

MOMENT.at arbeitet unabhängig von Parteien, Banken und Konzernen. Damit das möglich ist, brauchen wir die Hilfe möglichst vieler Menschen. Alle Möglichkeiten, uns zu unterstützen, findest du hier. Jeder Euro macht einen Unterschied. Danke!

Join the conversation

or to participate.