Moment Magazin

Moment Magazin

Der Morgenmoment ist dein Newsletter mit Haltung von MOMENT.at. Jeden Wochentag versorgt er dich in knackigen drei Minuten mit den fünf wichtigsten Themen - auch denen, die anderswo vielleicht untergehen.

Verbietet die Überreichen!

Verbietet die Überreichen!

Weniger Überreichtum für manche, mehr Geld für die Vielen. Dem stimmt auch die Wissenschaft zu

Moment Magazin /

Retten uns die Klimaseniorinnen?

Retten uns die Klimaseniorinnen?

Sind es vielleicht doch die Alten, die uns vor der Klimakrise retten? Uns ist ja egal, wer es schafft - hauptsache es passiert was.

Moment Magazin /

Bist du auch heimlich reich?

Bist du auch heimlich reich?

Über manche Themen redet man nicht.

Moment Magazin /

Raus aus eurer männlichen Komfortzone!

Raus aus eurer männlichen Komfortzone!

Wie können wir Gewalt von männlichen Jugendlichen und Männern verhindern? Eine Möglichkeit liest du in diesem Morgenmoment.

Moment Magazin /

Milliarden, die uns allen fehlen

Milliarden, die uns allen fehlen

Arbeitslosen Menschen noch mehr wegnehmen? Einer Partei gefällt das besonders gut.

Moment Magazin /

Die Midlife-Crisis der ÖVP

Die Midlife-Crisis der ÖVP

Die ÖVP ist in der Krise. Schon wieder. Ob auf den alten Sebastian Kurz ein neuer Sebastian Kurz folgt?

Moment Magazin /

Warum haben radikale Abtreibungsfeinde ihren Sitz in Wien?

Warum haben radikale Abtreibungsfeinde ihren Sitz in Wien?

In den USA sind die Grundrechte von Menschen in Gefahr - und die dafür verantwortlichen Gruppen treiben auch in Wien ihr Unwesen.

Moment Magazin /

Ab geht die Post - aber nur mehr am Boden

Ab geht die Post - aber nur mehr am Boden

Ob die Deutsche Post bald unsere Klima-Guides braucht? Zur Orientierung kanns nicht schaden.

Moment Magazin /

Wir haben die Haare schön

Wir haben die Haare schön

Gut oder böse, angepasst oder unprofessionell - um diese problematischen Fremdzuschreibungen geht es im heutigen Morgenmoment. Außerdem brauchen wir deine Hilfe bei einem wichtigen Thema!

Moment Magazin /

Sei richtig saua auf die AUA

Sei richtig saua auf die AUA

Wir können auch solidarisch sein, wenn wir betroffen sind und Nachteile erfahren. Doch, das geht.

Moment Magazin /